Entdecken Sie Ihre Stärken. Nutzen Sie Ihr Wissen. Setzen Sie Ihre Fähigkeiten optimal ein. Der erste Schritt auf dem Weg zu einer gesunden, passenden Führungsstruktur ist die Selbstführung und Selbstkenntnis. Mit diesen Erkenntnissen bringen Sie Ihre persönlichen und die Talente Ihres Teams zur vollen Entfaltung. 

In offenen Gesprächen zeigen wir Möglichkeiten und Grenzen auf. Gemeinsam schälen wir ehrliche Antworten heraus. Diese aktivieren situationsbezogene, praxisnahe und konkret umsetzbare Lösungsimpulse. Ob Sie aus dem Leadership Factory-Baukasten ein Einzelteil nutzen möchten oder den ganzen Bausatz, entscheiden Sie. 

Kompetenzen

1

Selbstführung und Selbstkenntnis

Wer Mitarbeiter motivieren und den Wirkungsgrad der eigenen Leistung steigern will, muss sich selbst führen können und über eine ausgereifte Persönlichkeit mit Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit verfügen.

Selbstreflexion ist dabei der erste Schritt, um neue Wege einzuschlagen: Wie nehmen Sie sich selber wahr? Wo liegen Ihre beruflichen Stärken und Schwächen? Wie steht es um Ihre Work-Life-Balance? Welche Ziele streben Sie an? Mit welchen Konflikten sehen Sie sich immer wieder konfrontiert? Wir begleiten Sie auf der Entdeckungsreise zu Ihrem eigenen Ich und Ihren Ressourcen.

3

Entwicklung der Mitarbeitenden

Erfolgreiche Führungskräfte fordern und fördern Talente. Wissen Sie, welches die Stärken Ihrer einzelnen Mitarbeitenden sind?

Aufgepasst: Ein Mangel an Perspektiven und persönlicher Weiterentwicklung sind der «Killer» im Ver-hältnis zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter. Wissen und Informationen müssen so kommuniziert werden, dass die Mitarbeitenden eigenständig und motiviert an Ideen arbeiten können. Wir zeigen Ihnen, wie das funktionieren kann.

5

Zeit- und Zielmanagement

Zerrinnt Ihnen die Arbeitszeit zwischen den Fingern? Arbeitsabläufe, Zeitplanungen, Ihr Arbeitsstil und der Ihres Teams lassen sich verblüffend einfach Aufwand verbessern.

Setzen Sie sich mit Ihrer Selbstorganisation auseinander, optimieren Sie Ihre individuelle Arbeitsweise und erkennen Sie die Prioritäten. Dadurch steigern Sie Leistung und Qualität der Arbeitsergebnisse. Aufgaben werden effektiver und pragmatischer erledigt, Ziele leichter erreicht.

7

Auftritts- und Prä-sentationskompetenz

Von Ihnen als Führungspersonen wird erwartet, dass Sie vor Publikum kompetent, souverän und empathisch auftreten.

Das gilt intern in Meetings und Mitarbeitergesprächen genauso wie für ein öffentliches Publikum. Ma-chen Sie Ihre Kompetenz hör- und sichtbar. Spielerisch und praxisnah zeigen wir Ihnen methodische, didaktische und rhetorische Kompetenzen auf. Mit diesen gelingt es Ihnen, eloquent und menschlich Inhalt zu vermitteln, der bei den Zuhörern ankommt.

2

Führungs- und Teamkompetenz

Innovative Führung geht alle im Team etwas an. Starre Organisation und Hierarchien sollten aus dem Weg geräumt werden, um Agilität und Kooperationen Platz zu machen.

Die dafür erforderliche Energie kann nur mit einem Führungsstil entstehen, der den Mitarbeitenden das Gefühl von Autonomie, Kompetenz und Vertrauen vermittelt. Welche Rolle nehmen Sie innerhalb des Teams ein? Wie beschreiben Sie Ihren Führungsstil? Erfahren Sie, wie Führung ohne klassische Konditionierung funktioniert.

4

Kommunikation

Mitarbeiterkommunikation ist die Basis für die Verbindung eines Leaders mit seinem Team. Damit diese gelingt, zeigen wir Ihnen unterschiedliche Kommunikationstechniken auf.

Sie lernen, mit welchen Argumenten Sie überzeugen können, wie Sie Mitarbeitergespräche empa-thisch führen, wie konstruktives und offenes Kommunizieren in Ihrem Unternehmen funktionieren kann oder wie Sie Informationsflüsse sicherstellen.

6

Konfliktkompetenz

Wo Menschen zusammenarbeiten, treffen früher oder später verschiedene Charaktere und Erwartungen aufeinander.

Nur der professionelle Umgang mit Konflikten und Missverständnissen bringt Teams und damit Ihr Un-ternehmen weiter. Sie lernen, wie Sie Konfliktsituationen früh genug erkennen und wie Sie diese proaktiv, pragmatisch und empathisch angehen können.

8

Führungskultur

In diesem Modul erhalten Sie von uns Methoden vermittelt, die Sie beim erfolgreichen Begleiten und Führen von Mitarbeitern unterstützen.

Wir helfen Ihnen, Ihre mentalen Fähigkeiten entscheidend zu erweitern und Massnahmen zu ergrei-fen, die Ihre Mitarbeiter in ihrer Eigenverantwortung stärken, motivieren und in ihrer persönlichen Entwicklung fördern. Sie erhalten von uns Impulse, die Sie zu einer integrativen Führungspersönlich-keit werden lässt, die Kooperationen erzeugen kann und die Entwicklung von Mitarbeitern ermög-licht.

Über uns

Harry Traxler

Jahrgang 1967

Ich bin Maschinenbauer und Wirtschafts-ingenieur mit einer Leidenschaft für angewandte Psychologie und alltagstaugliche Philosophie. Nach mehreren Jahrzehnten in lokaler und globaler Industrie ist mein Rucksack prall gefüllt mit Wissen und Erfahrungen in Führung, Technologie und Projektmanagement. Der Sprung in die Selbstständigkeit war für mich die konsequente Weiterführung meiner persönlichen und fachlichen Entwicklung. Die Kernfrage war damals: Wie kann ich meine Potentiale weiter entfalten, mein Wissen und meine Erfahrungen optimal einsetzen und dabei meinen Kunden bestmöglich zur Hand gehen? Als Wirtschaftsingenieur weiss ich: Kosten und Nutzen müssen in einem gesunden Verhältnis stehen.
Absolute Vertrauenswürdigkeit, umfassende Flexibilität und Dienstleistungsorientierung. Mut, Hilfsbereitschaft und Menschenliebe sowie eine intuitive Kreativität – nur ein paar Attribute, die mich und meinen Arbeitsstil beschreiben. Meine Arbeit betrachte ich als getan, wenn meine Kunden auf der Bühne des Wirtschaftslebens performen, wenn ihnen die Arbeit sehr gut gelingt und Freude bereitet – wenn sie mehr davon wollen.

  • Fachschule Maschinenbau (HTL Bregenz)
  • Betriebsfachmann (Prozessfachmann mit eidg. FA)
  • Betriebstechniker (Techniker HF Unternehmensprozesse)
  • Nachdiplomstudium zum Wirtschaftsingenieur (Universität Liechtenstein)
  • Ausbilder mit eidg. FA (SVEB, ZbW / PH St. Gallen)
  • Lehrdiplom Höhere Fachschulen (Nebenberuf)
  • 30 Jahre Industrie (global)
  • 20 Jahre Personalführung (bis max. 150 Pers.)
  • Inhaber und Geschäftsführer von «Traxler und Partner GmbH»
  • Mitinhaber und Geschäftsführer von «The Leadership Factory GmbH»
  • Präsident der Stiftung «Swiss Water Foundation»
  • Verheiratet seit 1992, zwei erwachsene Kinder (1995 und 1997)
  • Wohnhaft im St. Galler Rheintal

Anthony Wernli

Jahrgang 1959

Ich bin selbstständiger Unternehmensberater, Projektleiter und Begleiter bei Generationen- oder Führungswechseln. Als Coach habe ich weltweit bei über 80 Projekten (Gründung, Lancierung und Begleitung) mitgewirkt. Als Dozent für Führungsthemen mit weltweiter Erfahrung und als Life Coach für Menschen, die nach Veränderungen suchen, ist es mir wichtig, dass innerhalb eines Unternehmens das verbindende unter den Mitarbeitenden herausgeschält wird – und nicht das vermeintlich trennende. Ich begleite Führungskräfte dabei, neue personalstrategische Pfade zu beschreiten. Dabei können die Wegweiser sich diametral voneinander wegbewegen. Völlig egal. Hauptsache, Sie kennen Ihr Ziel – denn nur so finden wir gemeinsam Ihren Weg. Mein persönlicher Werdegang verlief übrigens auch alles andere als stromlinienförmig:

  • Diplom als Gartenbauer und Baumschulist
  • Diplom für seelsorgerische Psychologie
  • Diplom für diakonische Theologie
  • Diplom als Führungskraft KMU HSG
  • Diplom als Dozent HF SVEB
  • Dozent für Führungskräfte
  • Dozent für Berufsbildner
  • Dozent für die höhere Berufsbildung HF
  • Referent für Vorträge zu in kirchlichen und nichtkirchlichen Organisation
  • Organisationsentwicklung KMU & NPO
  • Unternehmensberatung KMU (Gewerbe, Industrie und Gesundheitsbereich)
  • Coach und Mentor für Führungskräfte und Unternehmer
  • Leitung einer NPO für Social Entrepreneurship in Ostafrika
  • Verheiratet, drei erwachsene Söhne und 6 Enkel
  • Wohnhaft im St. Galler Rheintal

Kontakt